Der energethische Imperativ

Der energethische Imperativ

Hermann Scheer / Feb 24, 2020

Der energethische Imperativ Nie war eine Inventur der Energiedebatte ntiger als heute ber wohlfeilen Sympathiebekundungen fr erneuerbare Energien ber der Diskussion um Jahrhundertprojekte wie Desertec und Brckentechnologien dro

  • Title: Der energethische Imperativ
  • Author: Hermann Scheer
  • ISBN:
  • Page: 168
  • Format:
  • Nie war eine Inventur der Energiedebatte ntiger als heute ber wohlfeilen Sympathiebekundungen fr erneuerbare Energien, ber der Diskussion um Jahrhundertprojekte wie Desertec und Brckentechnologien droht das wahre Ziel aus den Augen zu geraten 100% jetzt Eine vollstndige Umstellung auf erneuerbare Energien ist mglich Wer sie nicht unverzglich in Angriff nimmt, handelt unverantwortlich und beschwrt neue Krisen herauf Beschleunigung ist daher das Kernthema von Hermann Scheers neuem Buch Der streitbare Politiker und international renommierte Solarexperte leuchtet hinter den Scheinkonsens, der auch Teile der Umweltbewegung erfasst hat Er zeigt die wahren Konfliktlinien auf, nennt die Bremser und Blockierer beim Namen Vor allem aber bietet Scheer eine realistische Bilanz der verschiedenen Konzepte nach ihren unterschiedlichen Wirkungen und Erfolgsaussichten Und er beschreibt Schlsselprojekte, die den Wechsel zu 100 % erneuerbaren Energien beschleunigen und neue atomare und fossile Brcken dahin berflssig machen knnen Ein unverzichtbares Buch, das Mut macht, die Dynamik des Wechsels endlich als umfassende wirtschaftliche Chance zu begreifen,als konomischen wie ethischen Imperativ.

    • Free Download [Spirituality Book] ☆ Der energethische Imperativ - by Hermann Scheer ✓
      168 Hermann Scheer
    • thumbnail Title: Free Download [Spirituality Book] ☆ Der energethische Imperativ - by Hermann Scheer ✓
      Posted by:Hermann Scheer
      Published :2019-05-06T05:12:22+00:00

    About "Hermann Scheer"

      • Hermann Scheer

        Hermann Scheer Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Der energethische Imperativ book, this is one of the most wanted Hermann Scheer author readers around the world.


    751 Comments

    1. Erneuerbare Energien ermöglichen ein neues Denken: dezentrale Energiegewinnung für dezentralen Energiekonsum.Der Zuwachs der erneuerbaren Energie wurde regelmäßig unterschätzt. Inzwischen gibt es 100%-Szenarien und 100%-Initiativen, doch noch immer sprechen die Träger der überkommenen Energiesysteme davon, der schnelle Energiewechsel sei nicht realisierbar oder zu riskant.SPD-Mitglied Scheer und nur noch der Grüne Hans-Josef Fell haben im Deutschen Bundestag gegen das Emissionshandelsges [...]


    2. Klare Fakten.Klare Argumente.Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für alle werden, die sich mit Erneuerbaren Energien beschäftigen.Hermann Scheer ist dafür verantwortlich, dass ich in wenigen Wochen meinen Master in Erneuerbare Energien abschließen werde.Dieses Buch hat mich überzeugt nach meinem Bachelor-Studium einen etwas anderen Weg einzuschlagen und mich für den Master in EE zu bewerben.Zu schade, dass er zwei Wochen bevor ich einen Vortrag von Ihm besuchen wollte verstorben ist


    3. Das Buch hat mir gut gefallen.Ich sehe normalerweise alles etwas sehr von der technischen Seite.Hier bietet das Buch nicht viel neues.Aber der Blickwinkel aus der Politik und der Gesellschaft gibt viele neue Denkanstösse.


    4. Hochinteressantes Buch, gut geschrieben. Hermann Scherr schreibt Antworten auf die aktuelle Energiediskussion. Er zeigt realisierbare Wege auf um aus dem Atomzeitalter aussteigen zu können. Ein echter Geschenktipp, nicht nur für Frau Merkel oder einfach selbst lesen, langes Wochenende reicht!


    5. Das Handbuch zur Energiewende für Politiker, Wirtschaft und Bürger!Man muss nur umsetzen, was Hermann Scheer vorgedacht hat.Wo ist das Energiewendemanagement, das den Prozess erfolgreich steuert?Bislang sind nur Versager am Werk!


    6. Ein aufrüttelnder Aufruf, sich für den Wandel zu erneuerbare Energien zu engagieren. Hermans Scheer legt die Motivation der etablierten Energieerzeuger und Ihrer "Vasallen" offen und gibt Handlungsvorschläge für einen Energiewandel. Wer das Buch gelesen hat, fragt sich schon, was Stadtwerke dazu treibt, ausgerechnet die STEAG zu kaufenUnbedingt lesen - und umsetzen!


    7. Der energetische Imperativ:Endlich mal was Gutes und Wahres ,schade,daß der Autor nicht mehr lebt.Wir hätten ihn gebraucht in dieser Zeit der Energiewende und den vielen Verlogenheiten


    8. Für die schnelle Zusendung danke ich und bin sehr zu frieden. Das Buch entspricht meinenErwartungen.Viele Grüße aus Dresden


    Leave a Reply