Die Tote vom Naschmarkt: Ein Wien-Krimi - Die Sarah-Pauli-Reihe 2

Die Tote vom Naschmarkt: Ein Wien-Krimi - Die Sarah-Pauli-Reihe 2

Beate Maxian / Feb 16, 2020

Die Tote vom Naschmarkt Ein Wien Krimi Die Sarah Pauli Reihe Wer einmal lgt dem glaubt man nicht Von ihren Freunden wird die Journalistin Sarah Pauli gerne wegen ihres Aberglaubens gehnselt Doch dann gehen in der Redaktionspost drei abgetrennte Finger ein die

  • Title: Die Tote vom Naschmarkt: Ein Wien-Krimi - Die Sarah-Pauli-Reihe 2
  • Author: Beate Maxian
  • ISBN:
  • Page: 290
  • Format:
  • Wer einmal lgt, dem glaubt man nicht Von ihren Freunden wird die Journalistin Sarah Pauli gerne wegen ihres Aberglaubens gehnselt Doch dann gehen in der Redaktionspost drei abgetrennte Finger ein, die zur Schwurhand einer Frauenleiche gehren, die am Wiener Naschmarkt gefunden wurde Die Tote war Entlastungszeugin in einem Vergewaltigungsprozess, den der prominente Anwalt Harald Koban gewonnen hat In der Nacht nach dem Prozess berfhrt Koban eine Katze tags darauf erhlt Sarah wieder Post das Bild einer schwarzen Katze und eine unheilverkndende Nachricht

    • [PDF] Download Ñ Die Tote vom Naschmarkt: Ein Wien-Krimi - Die Sarah-Pauli-Reihe 2 | by ↠ Beate Maxian
      290 Beate Maxian
    • thumbnail Title: [PDF] Download Ñ Die Tote vom Naschmarkt: Ein Wien-Krimi - Die Sarah-Pauli-Reihe 2 | by ↠ Beate Maxian
      Posted by:Beate Maxian
      Published :2019-07-14T14:39:32+00:00

    About "Beate Maxian"

      • Beate Maxian

        Beate Maxian Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Tote vom Naschmarkt: Ein Wien-Krimi - Die Sarah-Pauli-Reihe 2 book, this is one of the most wanted Beate Maxian author readers around the world.


    398 Comments

    1. Sarah Pauli, eine abergläubische Kolumnistin über Volks- und Aberglauben beim "Wiener Boten", erhält eines Tages ein geheimnisvolles Päckchen in die Redaktion. Der Inhalt - drei abgeschnittene Finger.Am gleichen Tag, frühmorgens, wird auf dem berühmten Wiener Naschmarkt eine Frauenleiche gefunden. Sie wurde erschossen und in einen Müllsack gesteckt. Es gibt keine Zeugen, keine Hinweise, bis auf einen - drei abgeschnittene Finger.Sarah's Neugier wurde sofort geweckt, sind es doch gerade di [...]


    2. Ein sehr aufregender, fesselnder Wienkrimi! Wie schon beim Vorgängerband so war ich auch hier gleich mitten drin im Plot. Die Prologszene hat wunderbar hingeführt zu dem, was einen erwartet: eine sehr, sehr böse Geschichte. Sarah Pauli ist inzwischen feste Redakteurin beim Wiener Boten, hat aber nichts von ihrem Schwung und ihrem Sturkopf eingebüßt, der sie unaufhaltsam in diese Mordgeschichte treibt. Ihr Aberglaube ist wieder einmal ein sehr packendes Element, das nicht nur die Geschichte [...]


    3. Ich mag an sich Wiener Krimis, nicht zuletzt weil man die Gegend kennt und sich besser reinversetzen kann. speziell Sarah Pauli ist für mich eine besondere Figur, weil kein Komissar, sehr natürlich und menschlich mit vielen Schwächen und teils durchaus skurrilen Zügen.In gewisser weise erinnert sie manchmal - ohne ihr ähnlich zu sein - Mira Valensky, die ja auch Journalistin ist.dieser Krimi in der Welt der Wiener business Szene mit all ihrer Verkommenheit hat mit Sicherheit eine gehörige [...]


    4. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich sogar im Skiurlaub jede freie Minute gelesen habe!Es war echt spannend und packend! Habe bereits ein weiteres Buch aus dieser Serie bestellt.Kann ich nur weiterempfehlen!


    5. Endlich mal eine östereichischer Krimi der echt was kann (ist meine Erster *gg*). Hab nun alle 3 Sara Pauli Fälle gelesen und bin ein richtiger Fan geworden. Witzig, spannend und auch mal "heiß - ferkelig". Freue mich auf den 4. Teil.


    6. Wiedererkennen vieler Teile dieser historischen Stadt.Spannung mit dezent, charmanten Details und genialer Präsentation eines gut durchdachten Kriminalfalles.Jedem zu empfehlen der Wien liebt.


    7. Toll, wenn man das Milieu kennt. echt spannend und kurzeweilig. werde mir sicher gerne mehr Bücher von dem Autor kaufen


    8. Wie bereits im 1. Buch ist auch hier das Lokalkolorit nicht zu kurz gekommen. Die Handlung ist ein bisserl an den Haaren herbeigezogen aber trotzdem eine hervorragende Abendlektüre.


    Leave a Reply